Chiemgauferien

Aktivitäten Sommer

Genießen

Sommerlaune pur

Saftig grüne Wiesen, strahlend blauer Himmel, glasklare, plätschernde Gewässer, massive Gebirge – eine unverwechselbare Flora und Fauna, eine der vier schönsten Jahreszeiten, eine unglaubliche Idylle.

Kein Wunder, dass Touristen gerne Urlaub im Chiemgau machen. Nicht nur Einheimische zieht es an sonnigen Tagen nach draußen, um sich für verschiedenste Aktivitäten im Freien zu begeistern.

Jetzt heißt es Sonne tanken, sich auspowern und an lauen Sommer-Abenden ein frisch gezapftes Bier genießen.

Wandern

Lernen Sie Chiemgaus abwechslungsreiche Landschaft kennen und genießen Sie seine einzigartige und faszinierende Natur. Entdecken Sie Naturschutzgebiete, Hochmoore und Almen und nutzen Sie die beliebten Wandertouren:

Premiumwege

Die vom Deutschen Wanderinstitut aufgrund ihrer herausragenden Markierungen und besonders guter Beschaffenheit ausgezeichneten Premium-Wanderwege sind wahre Schönheiten der Natur.

Familienwanderungen

Ein wahres Paradies für Groß und Klein. Familien sind begeistert von Chiemgaus Familienwanderwegen. Ob kindgerechte Themenwanderungen, erfrischende Wanderungen direkt am Wasser oder sogar Wandern mit Kinderwagen.

SalzAlpenSteig

Lust auf eine mehrtägige Wanderung? Der Premium-Fernwanderweg SalzAlpenSteig ist durchaus zu empfehlen. Entlang der ehemaligen Soleleitung erreichen Sie beeindruckende Aussichtsplätze, Almen und Gipfel und schließlich den Hallstätter See in Österreich.

Wandern am Chiemsee

Wasser hat bekannterweise eine sehr anziehende Wirkung. Kein Wunder also, dass Wanderwege direkt am Chiemsee und auf seinen Inseln mit fantastischen Berg- und Seepanorama äußerst beliebt sind.

Tourenvorschläge

Hier finden Sie eine übersichtliche Auflistung weiterer Tourenvorschläge.

Bergbahnen

Wer es lieber etwas gemütlicher mag, aber trotzdem nicht auf atemberaubende Ausblicke in luftiger Höhe und das Einkehren in Berg-Almen verzichten möchte, gelangt mühelos mit Bergbahnen zu sensationellen Aussichtspunkten der Chiemgauer Alpen:

Hochplattenbahn

Marquartstein: Die Hochplattenbahn bringt sie innerhalb von 15 Minuten auf die 450 Meter höher gelegene Bergstation. Genießen Sie den fantastischen Ausblick auf das Achental, den Chiemsee und die benachbarten Berggipfel.

Hochfellnseilbahn

Bergen: Einen atemberaubenden Ausblick über Voralpenland und Zentralalpen haben Sie vom Hochfelln aus. Mit der Hochfellnseilbahn haben Sie die Möglichkeit bis zum Gipfel zu gelangen, auf der Aussichtsterrasse zu sitzen und zu staunen.

Steinplattenbahn

Reit im Winkl: Ein echtes Highlight der Chiemgauer Alpen ist der Triassic Park sowie der höchstgelegene Sandstrand der Alpen. Mithilfe der Steinplattenbahn erreichen sie diese mühelos und spektakuläre Tief- und Weitblicke sind inklusive.

Rauschbergbahn

Ruhpolding: Mit der Rauschbergbahn geht’s steil hinauf auf den „grünen Berg“, der von Drachen- und Gleitschirmfliegen gerne als Ausgangspunkt für ihre Flüge genutzt wird. Aufregende Tiefblicke sind garantiert.

Unternbergbahn

Ruhpolding: Auch der Unterberg wird gerne für Sport und Freizeit genutzt. Die Sesselbahn bringt Sie auf über 1400 Meter Höhe, wo sie ein herrlicher 360° Panoramablick erwartet.

Kampenwandbahn

Aschau: Eine Seilbahn bringt Sie auf die Bergstation Kampenwand. Der Berg mit der imposanten dreigezackten Felskulisse hat von dir aus zahlreiche Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und den komfortablen Panoramaweg zu bieten.

Almen

Belohnt wird ein ausgiebiger Wandertag auf den Berg mit purem Gipfelgenuss. Inmitten einer imposanten Bergwelt genießen Wanderer neben der atemberaubenden Aussicht auch almtypische Brotzeiten auf den schönsten bewirtschafteten Almhütten des Chiemgaus. Almbetreiber verwöhnen vorbeikommende Wanderer mit Bauernbrot, Almkäse, bayerischem Bier, hausgemachtem Kuchen und Kaiserschmarrn. Ein Gaumenschmaus für Gipfelstürmer!

Von wo aus gelangen Sie zu den beliebtesten Almen?

Doch gibt es noch so viele gemütliche Almen und Berggasthöfe mehr und oft verschiedene Ausgangspunkte und damit mehrere Wege, um zu ihnen zu gelangen, die wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten möchten.

Radfahren

Gut ausgebaute und befestigte Themen-Radwege machen es möglich, die malerischen Ortschaften des Chiemgaus kennenzulernen und zu erkunden. Ob für Groß oder Klein, hier ist für jeden etwas dabei. Wählen Sie zwischen Erlebnisradtouren, Fernradwege, Radtouren mit Kindern oder Mountainbiketouren. 

Achental-Radweg

Eine beliebte Tour ist beispielsweise der 70 Kilometer lange Achental- Radweg, der vom Chiemsee bis zur Tiroler Grenze verläuft.

16 Seen Runde

Die 16 Seen-Runde ist ebenfalls knapp 70 Kilometer lang und führt an den 16 Eiszeit-Seen vorbei, die sich nach dem langsamen Rückzug des Chiemsee- und Inngletschers nach der letzten Eiszeit gebildet haben.

Eiszeit-Runde

Vor 12000 Jahren, nach der letzten Eiszeit, streiften riesige Mammute durch die Chiemgauer Täler. Da im Chiemgau das größte Mammut- Skelett Europas gefunden wurde, dreht sich hier alles um die Eiszeit und die gigantischen Tiere. Das Skelett kann im Mammut- und Naturkundemuseum mitten in Siegsdorf bewundert werden.

Adelholzener-Radrunde

Die 36 Kilometer lange Adelholzener Radrunde führt am Grabenstätter Achendelta und an der Bergener Kneippanlage vorbei. Das Highlight der Tour ist für Primusquelle, eine staatlich anerkannte Heilquelle und die daraus entstandene Adelholzener Alpenquellen GmbH.

Archäologischer Rundweg

Keltisch, römisch, frühmittelalterlich, altbajuwarisch, bronzezeitlich… Der 27 Kilometer lange und familienfreundliche Archäologische Rundweg begeistert mit 4000 Jahren Menschheitsgeschichte.

Bauernhof-Safari

Kleine landwirtschaftliche Anwesen, aber auch stattliche, moderne Höfe und drei Bauernhofmuseen sind Teil der 47 Kilometer langen Bauernhof- Safari. Landwirtschaft pur und viele Tiere warten auf Sie und Ihre Familie.

Skulpturenweg

Ebenso empfehlenswert ist der 23 Kilometer lange Skulpturenweg, der an der sehenswerten Heinrich- Kirchner Galerie startet. Auf dem ganzen Weg am Kurpark vorbei, entlang des Chiemseeufers, durch das Naturschutzgebiet, über die Alzbrücke bis zum großen Yachthafen sind Bronze- Großplastiken verteilt, für die sich kurze Stopps lohnen und den Rundweg spannend gestalten. Außerdem kommen Sie auch am idyllisch gelegenen Kloster Seeon vorbei.

Chiemsee-Rundweg

56 Kilometer sind es einmal um den Chiemsee rum. Der Chiemsee- Rundweg führt durch jeden der Anrainer-Orte und gestaltet sich äußerst abwechslungsreich. Idyllische Badebuchten, beeindruckende Yachthäfen, Wiesen, Wälder, Hügel und großteils direkt am Seeufer entlang.

Chiemgau-Radweg

Der 35 Kilometer lange Chiemgau- Radweg führt durch die drei bekannten oberbayerischen Ferienorte Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl. Eine großartige Berglandschaft, ein beeindruckender Wasserfall, ein idyllisches Waldstück und eine einzigartige Botanik warten auf Sie.

Schmankerl-Tour

Eine Stärkung zwischendurch darf auch nicht fehlen. In nahezu jeder Ortschaft im Chiemgau finden Sie traditionelle Wirtschaften, die regionale Spezialitäten und bayerisches Bier auf ihrer Speisekarte stehen haben. Besondere Schmankerl aus der Region finden Sie auf der Chiemgauer Schmankerltour.
Einen Überblick über alle Rad- und Mountainbike-Touren in unserer atemberaubenden Region finden Sie hier.

Wasser

Kraftorte – wo die Elemente Erde und Wasser aufeinandertreffen, sich vereinen und ein atemberaubendes Flair versprühen. Die zwei Herzstücke der Region, die bayerischen Alpen und Gewässer verschmelzen ineinander und verzaubern Groß und Klein. Aus diesem Grund empfehlen wir jedem unserer Gäste die zauberhaft gelegenen Gewässer der Region, wie Flüsse, Naturseen und Strandbäder zu besuchen und Kraft zu tanken.

Strandbäder

Das wohl beliebteste Ziel, der Chiemsee, ist der größte der insgesamt 50 bayerischen Seen und wird daher auch als „das bayerische Meer“ bezeichnet. Fast jede der Gemeinden, die direkt am Chiemsee liegen, bieten idyllische Buchten und Strandbäder.

Herreninsel

Besonders bekannt ist der Chiemsee für seine Inseln. Auf der beliebten Herreninsel kann das prunkvolle Schloss Herrenchiemsee, von dem bayerischen Märchenkönig Ludwig II. gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, besichtigt werden.

Fraueninsel

Die Fraueninsel ist vor allem bekannt für das Kloster Frauenwörth und den Klosterladen sowie für dem im 12. Jahrhundert erbauten Glockenturm. Zahlreiche Touristen bewundern jedes Jahr die Kräuter- und Blumengärten und lassen sich traditionelle Spezialitäten, wie zum Beispiel Räucherfisch, schmecken.

Chiemsee-schiffahrt

Die Schifffahrt auf dem Chiemsee besteht seit über 175 Jahren und wird ganzjährig begeistert von Touristen, aber auch von vielen Einheimischen genutzt. Die Schiffe und Dampfer bringen Sie auf die Chiemsee-Inseln, so können Sie den Chiemsee von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Tüttensee

Nicht so groß wie der Chiemsee, doch genauso wunderschön und auf jeden Fall einen Besuch wert sind die vielen weiteren Seen im Chiemgau. Grabenstätt ist nicht nur ein Anrainer-Ort des Chiemsees, sondern auch des mitten im Waldgebiet idyllisch gelegenen Tüttensees.

Waginger See

Inmitten einer malerischen Hügellandschaft liegt der Waginger See. Der wärmste Badesee Oberbayerns hat mit sechs Strandbädern einiges zu bieten. Hier wird Natur, Kulinarik und Badespaß großgeschrieben!

Tachinger See

Nicht so groß wie der Chiemsee, doch genauso wunderschön und auf jeden Fall einen Besuch wert sind die vielen weiteren Seen im Chiemgau. Grabenstätt ist nicht nur ein Anrainer-Ort des Chiemsees, sondern auch des mitten im Waldgebiet idyllisch gelegenen Tüttensees.

Naturbadesee

Mitten im Ferienort Inzell lädt der Naturbadesee mit seinem kristallklarem Wasser zur Abkühlung ein. Ob Groß oder Klein, hier kommt jeder auf seine Kosten. Eine großzügige Liegewiese, ein Mutter- Kind-Bereich mit Nichtschwimmer- Bereich, ein 3-Meter-Sprungturm, eine Wasserinsel, ein Spielplatz, Beachvolleyball- und Fußballplatz verleihen sonnigen Badetagen das gewisse Etwas.

Wössner See

Ein Paradies für Kinder: der beschauliche Wössner See in Unterwössen. Eine Doppelwasserrutsche, Surfbretter und ein Holzfloß garantieren Wasserspaß, die geräumige Liegewiese lädt zum Entspannen ein.

Zellersee

Mitten im Ferienort Inzell lädt der Naturbadesee mit seinem kristallklarem Wasser zur Abkühlung ein. Ob Groß oder Klein, hier kommt jeder auf seine Kosten. Eine großzügige Liegewiese, ein Mutter- Kind-Bereich mit Nichtschwimmer- Bereich, ein 3-Meter-Sprungturm, eine Wasserinsel, ein Spielplatz, Beachvolleyball- und Fußballplatz verleihen sonnigen Badetagen das gewisse Etwas.
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner